Detox Tee
© fortyforks - Fotolia.com
Gesundheit

Detox Tee – Entgiftung für den Körper

Detox Tee eignet sich hervorragend zur Entgiftung Ihres Körpers. Ich zeige Ihnen, welche Teesorten sich zum entgiften eignen und wie diese wirken.

Schon am Morgen müde? Keinen Elan für den Tag und ständig ausgelaugt und abgespannt? Die Ursache hierfür ist nicht selten ein Zuviel an ungesunden Stoffen, welche den Körper belasten und sich damit direkt auf unsere Gesundheit auswirken. Der Körper sollte dringend Unterstützung bei seiner Entgiftungsarbeit erfahren.

Wer viel Wasser trinkt, sorgt bereits dafür, dass die Schadstoffe besser ausgeschwemmt werden können. Es bietet sich an, regelmäßige Entgiftungs-Tage einzulegen. Dabei sollten Detox Tees nicht fehlen. Diese Tees sind lecker, in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich oder sie können auch ganz einfach selbst zusammengestellt werden. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Detox Tee, seine Bestandteile, die Zubereitung und die Wirkung auf den Körper.

Warum den Körper entgiften

In der Tat können Umwelteinflüsse und falsche Lebensgewohnheiten dazu führen, dass wir unseren Körper nach und nach mit Schadstoffen anreichern und buchstäblich vergiften. Giftstoffe umgeben uns alltäglich. Diese sind nicht mit bloßem Auge zu erkennen und auch nicht zu schmecken oder zu riechen. Dennoch sind Gifte quasi in allem versteckt, was wir mit den Händen berühren, bei den Mahlzeiten zu uns nehmen oder täglich einatmen.

Auch der Organismus selbst ist eifrig dabei, freie Radikale und Säuren herzustellen, welche unserem Körper schaden können. Dafür verantwortlich sind wir letztlich selbst. Begünstigt durch falsche Ernährung und ungesunde Lebensweise, kommt es zu einer Überlastung des Stoffwechsels.

So wird unser Körper schrittweise vergiftet:

Unser Körper steht also vor einer schweren Aufgabe, die sich ohne unsere Hilfe nur schwer bewältigen lässt. Ein gesunder Körper wird sicher über eine gewisse Zeit recht gut damit fertig, doch ist der Organismus bereits krank oder geschwächt, ist es eine schier unlösbare Aufgabe, die Giftstoffe allein wieder los zu werden.

Ist der Organismus mit seiner Arbeit schier überfordert, kann es zu folgenden Symptomen führen:

  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Immunschwäche
  • Konzentrationsstörungen

Detox Tee kann eine große Hilfe sein. Der Körper wird damit wie nebenbei von Schadstoffen befreit. Die Entgiftung des Körpers ist kein neuzeitlicher Trend, sondern wird lediglich seit einigen Jahren als Detoxing vermarktet. Dahinter verbirgt sich nichts anderes als die Entgiftung durch Heilfasten, welche sich seit hunderten von Jahren bewährt hat.

Bei Detox Kuren findet eine innere Reinigung des Körpers statt. Durch die Ausscheidung von Giftstoffen kommt das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder ins Lot. Leber und Nieren profitieren besonders von dieser allgemeinen Entlastung und können sich wieder ihren eigentlichen Aufgaben widmen. Der Betroffene kann von einer Detox Kur nur profitieren. Er wird ungewollte Pfunde verlieren, der Blutdruck sinkt und die Blutfettwerte normalisieren sich. Die Folge ist eine ganz neues Lebensgefühl.

Wie wirkt Detox Tee?

Detox Tee dient der Entgiftung und Entwässerung des Körpers. Die Tees können aber noch mehr. Der gesamte Stoffwechsel wird angeregt, die Verdauungsarbeit verbessert sich und die Fettverbrennung wird ebenfalls stimuliert.

Nicht nur im Rahmen von Entgiftungskuren kommt es darauf an, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Detox Tees unterstützen die Entgiftungsarbeit und schwemmen, aufgrund ihrer Zusammensetzung, besonders viele Giftstoffe aus dem Körper. Sie könnten natürlich auch Wasser trinken, aber Detox Tees bieten eindeutige Vorteile, denn der Körper erhält wichtige Vitamine und Nährstoffe. Die zahlreichen verschiedenen Geschmacksrichtungen bieten zudem eine Bereicherung auf dem Speiseplan. Auch im Rahmen von Diäten können Detox Tees eingesetzt werden, denn durch die vielen verschiedenen Geschmacksnuancen können Heißhungerattacken abgewendet werden und es fällt dem Betroffenen leichter, zum Beispiel auf Süßes zu verzichten, wenn der Tee nach Schokolade schmeckt. Detox Tee ist nicht nur ein effektives Nahrungsmittel, sondern auch ein ausgesprochen gesundes Getränk. Die Tees enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, sind frei von Zucker und künstlichen Aromastoffen.

Tipp: Damit Detox Tee seine Wirkung entfalten kann, ist auf die angemessene Dosierung und Ziehzeit zu achten.

Detox Tee – positive Eigenschaften

  • Giftstoffe aus dem Körper schwemmen
  • Stoffwechsel ankurbeln
  • Säuren neutralisieren
  • Schlacken lösen

Die besten Detox Tee Sorten im Überblick

Wenn Sie sich näher mit der Materie befassen, wird schnell klar, der Begriff Detox Tee ist recht weit gefasst. Es gibt eine ganze Reihe an Produkten, welchen entgiftende und entwässernde Eigenschaften nachgesagt werden. Greifen Sie nicht vorschnell zu, denn es lohnt ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Kaufen Sie nur hochwertige Mischungen aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Tipp: Schwarzer Tee ist für die Entgiftung ungeeignet.

➔ Grüner Tee

Aufgrund seiner vitalisierenden Eigenschaften ist Grüner Tee sehr gut für die Entgiftung des Körpers geeignet. Grüner Tee kann die Fettverbrennung ankurbeln und sich auch positiv auf die Verdauungstätigkeit auswirken. Besonders im Rahmen von Abnehmkuren ist Grüner Tee eine Empfehlung, denn Heißhungerattacken lassen sich dadurch minimieren. Grüner Tee enthält wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren, welche als Immunturbo wirken.

Achtung: Grüner Tee darf nur mit bis zu 60 Grad heißem Wasser aufgebrüht werden. Eine zu hohe Wassertemperatur zerstört die wertvollen Inhaltsstoffe. Trinken Sie den Tee möglichst ungesüßt oder greifen Sie auf Honig statt Zucker zurück.

➔ Matchatee

Matchatee kann die Fettverbrennung des Körpers anregen. Dafür sorgen die enthaltenen Catechine, besonders EGCG. Freie Radikale werden von den enthaltenen Antioxidantien wirkungsvoll bekämpft. Matchatee enthält weiterhin beachtliche Mengen an Chlorophyll. Chlorophyll sorgt für die Ausleitung von Blei, Quecksilber und anderen Schwermetallen. Mit Matchatee lässt sich das Säure-Basen-Gleichgewicht sehr gut wiederherstellen.

➔ Ingwertee

Ingwertee kann als täglicher Entgiftungstee Anwendung finden. Der Stoffwechsel wird angeregt und gleichzeitig kommt die desinfizierende Wirkung des Ingwers zum Tragen. Ingwer wirkt zudem verdauungsfördernd und kann die Durchblutung anregen. Fehlt es an Zeit, kann zum Teebeutel gegriffen werden. Ingwertee lässt sich aber auch ganz einfach selbst herstellen. Überbrühen Sie hierzu ein Stück frische Ingwerwurzel mit heißem Wasser und lassen das Ganze etwa eine halbe Stunde ziehen. Ingwertee lässt sich mit Honig, Zitrone oder Minze verfeinern und kann ganztags getrunken werden.

➔ Brennnesseltee

Auch Brennnesseltee kann als klassischer Detox Tee verstanden werden. Die Blätter der Brennnessel sind reich an Eisen, Magnesium, Kalium, Chlorophyll, Gerbstoffen oder den Vitaminen A und C. Die Verdauung kann durch die enthaltene Kaffeoyläpfelsäure angeregt werden. Auch Brennnesseltee kann ganztags getrunken werden. Wer nachts nicht auf die Toilette möchte, sollte den harntreibend wirkenden Tee allerdings nicht am Abend trinken.

Kann man mit Detox Tee abnehmen?

Entgiften und Abnehmen können eigentlich in einem Atemzug genannt werden. Wer seinen Körper entgiftet, wird meist als positiven Nebeneffekt auch an Gewicht verlieren. Detox Tees entgiften nicht nur den Körper, indem sie Schlacken und Schadstoffe ausschwemmen, sie kurbeln auch die Fettverbrennung an und zügeln den Appetit. Wer mit Entgiftungstee gleichzeitig auch abnehmen möchte, sollte die Tees aber auf keinen Fall süßen. Achten Sie beim Kauf auf hochwertige Produkte und greifen Sie, wenn möglich, zu Bio-Tee.

Tipp: Detox Tee allein lässt nicht die Pfunde purzeln. Achten Sie auf eine vollwertige und ausgewogene Ernährung und bewegen Sie sich ausreichend.

Detox Tee und Detox Kur – was ist zu beachten?

Detoxkuren werden seit tausenden von Jahren angewandt. Wenn auch der Begriff Detox damals noch nicht geläufig war, Entgiftungskuren kannte die alte indische Heillehre Ayurveda ebenso, wie sie in der Traditionellen Chinesischen Medizin früh Anwendung fand. In unseren Breiten sorgte Sebastian Kneipp dafür, dass Entschlackungskuren Bekanntheit erlangten.
Detox Kuren haben folgende Ziele:

  • Gifte aus dem Körper leiten
  • Organe entgiften
  • Gewicht reduzieren
  • Leber und Nieren entlasten
  • Hautbild verbessern
  • Entzündungen und chronische Krankheiten lindern
  • für mehr Energie und Wohlbefinden sorgen

Damit die Anwendung von Detox Tee auch die gewünschte Wirkung bringt, sollten möglichst Bioprodukte verwendet werden. Bei minderwertigen Produkten besteht die Gefahr, dass der Organismus mit weiteren Schadstoffen belastet, statt wie gewünscht davon befreit, wird. Damit keine weiteren Schadstoffe in den Körper gelangen, sollten Sie auf die Aufnahme von Fast Food verzichten, keinen Alkohol trinken und nicht rauchen.

Tipp: Achten Sie auch beim Kauf von Kosmetik auf die ausgewiesenen Inhaltsstoffe, denn auch über die Haut werden Giftstoffe aufgenommen.

Trinken Sie ausreichend und essen Sie täglich mehrere Portionen Obst und Gemüse, um dem Körper die notwendigen Antioxidantien zuzuführen.

Detox Tee selber machen

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann können Sie fortan Ihren Detox Tee auch selbst zusammenstellen. Damit sorgen Sie für Abwechslung und haben gleichzeitig Gewissheit über die verwendeten Inhaltsstoffe.

Einige Ideen für abwechslungsreiche Detox Tee Mischungen im Überblick:

Hauptbestandteilmögliche Beimischungen
Grüner TeeZitrone
Ingwer
Minze
Zitronengras
Zimt
Orange
Süßholzwurzel
IngwerteeRosmarin
Zitrone
Rosmarin
Ahornsirup
Weißer TeeMinze
Zitronengras
Sanddorn
Cranberrys

Was ist beim Kauf von Detox Tee zu beachten?

Es wird empfohlen, täglich mindestens zwei Liter zu trinken. Detox Tee sollte also immer reichlich im Hause sein. Beim Kauf achten Sie auf kontrollierte Bio-Qualität. Nur so kann ausgeschlossen werden, dass der Tee von Schadstoffen belastet und nicht wirklich dienlich für die Entgiftung ist. Studieren Sie die Zutatenliste und achten Sie darauf, dass keine Zusatzstoffe und künstliche Aromen enthalten sind. Damit der Tee auch die gewünschte Wirkung zeigt, achten Sie auf die auf den Packungen gemachten Zubereitungshinweise. Wichtig sind hier die Wassertemperatur und die empfohlene Ziehzeit.

Tipp: Einige Tees besitzen eine anregende Wirkung und sollten daher nicht am Abend getrunken werden.

Beitragsbild: © fortyforks – Fotolia.com

Dieser Beitrag hat Ihnen geholfen?
Bitte teilen Sie unsere Liebe für Gesundheit oder werden Sie Fan von rundumgesund.de - vielen Dank.